Nintendo Wii U kostet laut Amazon.de 400 Euro

Nintendos Wii-Nachfolger soll vor Weihnachten erscheinen und knapp 400 Euro kosten

Bislang hat sich Nintendo nicht zu den Terminen für den Verkaufsstart seiner neuen Konsole Wii U geäußert. Auch den Preis wollte der japanische Hersteller noch nicht verraten. Nun ist der Online-Händler Amazon vorgeprescht, der den Wii-Nachfolger mit Liefertermin und Preisangabe zur Vorbestellung anbietet.

Demnach wird die Wii U in Deutschland ab dem 21. Dezember 2012 erhältlich sein. Den Preis gibt Amazon Deutschland mit 399,99 Euro an. Der Wii-Nachfolger wäre damit unerwartet teuer. In den vergangenen Tagen kursierten Preise zwischen 250 und 300 Euro im Netz.

Amazon.de weist allerdings auch darauf hin, dass Nintendo noch keinen genauen Termin für den Verkaufsstart und auch keine unverbindliche Preisempfehlung herausgegeben hat. Der Preis könne also auch noch sinken. Der Online-Händler liegt mit seinen Prognosen in der Regel aber ziemlich gut.

Nintendo hat bislang lediglich bekannt gegeben, dass die Wii U unter anderem auch in Europa rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft in den Läden stehen wird. Gerüchten zufolge soll die neue Konsole zunächst in Nordamerika erscheinen und zwar am 18. November 2012. Damit würde der Wii-Nachfolger genau sechs Jahre nach der Wii in den Handel kommen.

Nintendo hatte die Wii U bereits im April 2011 offiziell angekündigt und dann im Sommer auf der Spielemesse E3 enthüllt. Über die Nachfolgemodelle der aktuellen Konsolen von Microsoft und Sony gibt es bislang keine offiziellen Informationen sondern nur zahlreiche Gerüchte.


 
verfasst von Oliver Völker
 

Verfasst am:

20.06.2012 15:43

 

Hier finden Sie mehr Infos zum Thema: Nintendo Wii-U


 

Kommentar zu dieser Seite

87 + 6