Microsoft bringt eigene Windows-8-Tablets "Surface"

Microsoft bringt eigene Windows-8-Tablets \

Microsoft zeigt 10,6-Zoll-Tablets mit Windows 8 und Tastatur-Cover

Microsoft hat auf seiner Pressekonferenz in Los Angeles wie erwartet eine eigene Tablet-Familie vorgestellt. Die "Surface" genannte Reihe basiert auf der nächsten Windows-Generation und kommt in zwei verschiedenen Ausführungen für Verbraucher und Unternehmenskunden.

Das für Verbraucher gedachte Modell ist mit einem ARM-Chipsatz von Nvidia ausgestattet, wobei wohl die Quad-Core-CPU Tegra 3 zum Einsatz kommt. Damit kommt die Windows RT genannte ARM-Version von Windows 8 zum Einsatz. Das andere Modell richtet sich an Unternehmenskunden und professionelle Anwender, verfügt über eine Intel-CPU der aktuellen "Ivy Bridge"-Familie und läuft mit Windows
8 Pro.

Beide Modelle bieten ein 10,6 Zoll (26,9 Zentimeter) großes Display, das mit 1.366 x 768 Pixeln (ARM-Variante) bzw. 1.920 x 1.080 Pixeln (x86-Modell) auflöst. Eine Abdeckung aus Gorilla Glas schützt vor Kratzern. Die wird direkt auf die Display-Oberfläche geklebt, so dass die Lesbarkeit im Freien besser sein soll. Beim Gehäuse kommt eine Magnesium-Legierung zum Einsatz, die Microsoft VaporMg nennt.

Das Surface-Tablet verfügt über einen integrierten Ständer, mit dem sich das Gerät aufstellen lässt. Als Zubehör werden verschiedene Cover angeboten, die über eine integrierte Tastatur verfügen, so dass sich das Tablet wie ein klassisches Netbook nutzen lässt. Das "Type Cover" ist eine Hardware-Tastatur mit echten Tasten und einem Trackpad.

Das "Touch Cover" bietet Sensortasten und einen integrierten Lagesensor, der dafür sorgt, dass die Eingabe automatisch deaktiviert wird, wenn das Cover auf die Rückseite des Tablets umgeschlagen wird. Als Gimmick passt sich die Farbe von Windows´ Metro-Oberfläche der Farbe des Touch Cover an.

Surface Tablet-PC von Microsoft
Surface Tablet-PC von Microsoft
Quelle: Microsoft

Die beiden Modelle unterscheiden sich deutlich voneinander. Das ARM-Modell ist mit 9,3 Millimetern recht schlank, wiegt 676 Gramm und ist mit einem USB-2.0-Port, einem MicroSD-Steckplatz und einem Micro-HDMI-Anschluss ausgestattet. Der interne Speicher ist wahlweise 32 oder 64 GB groß.

Das Intel-Modell ist mit 903 Gramm deutlich schwerer und mit 13,5 Millimetern auch um einiges dicker. Grund ist unter anderem der stärkere Akku (42 statt 31,5 Wattstunden). Der Intel-Prozessor wird über Lufteinlässe rund um das Display gekühlt. Statt USB 2.0 bietet das Gerät USB 3.0 und statt Micro-HDMI gibt es einen Mini-DisplayPort. Zudem ist der interne Speicher maximal 128 GB groß. Ein Stylus ermöglicht Eingaben per Handschrift.

Die weitere Ausstattung umfasst unter anderem Kameras auf Vorder- und Rückseite sowie WLAN mit zwei MIMO-Antennen. Weitere Angaben zur Hardware, etwa konkrete Details zu den Intel-Prozessoren und zum Arbeitsspeicher, wurden nicht gemacht.

Surface Tablet-PC von Microsoft
Surface Tablet-PC von Microsoft
Quelle: Microsoft


 
verfasst von Oliver Völker
 
Microsoft bringt eigene Windows-8-Tablets \

Microsoft bringt eigene Windows-8-Tablets "Surface"

Verfasst am:

19.06.2012 13:43

 

Hier finden Sie mehr Infos zum Thema: Windows 8


 

Kommentar zu dieser Seite

103 - 5