Neue Updates für Flash Player und Chrome

Adobe stopft mehrere kritische Sicherheitslücken

Adobe hat ein neues Update für den Flash Player veröffentlicht. Damit werden insgesamt sieben Sicherheitslücken in der Software geschlossen, die sich zur Ausführung von Schadcode eignen und als "kritisch" eingestuft werden. Nutzern des Flash Player wird die Installation der neuen Versionen dringend empfohlen.

Von den Schwachstellen sind alle aktuellen Ausgaben des Flash Player betroffen, inklusive der Version für Android. Für Windows und Mac OS X gibt es nun die neue Flash-Player-Version 11.3.300.257 und für Linux steht Flash Player 11.2.202.236 zur Verfügung.

Für Android wurden ebenfalls neue Flash-Player-Versionen veröffentlicht. Für das aktuelle Android 4.0 ist die Version 11.1.115.9 verfügbar, für Android 2.x und Android 3.x gibt es den Flash Player 11.1.111.10. Sie stehen im Google Play Store zum kostenlosen Download bereit.

Die Updates für den Flash Player beseitigen außerdem einige Fehler, darunter Speicher- und Integer-Überläufe. Zudem wurde ein Fehler im Installationsprogramm korrigiert.

Wer das mit Flash Player 11.2 eingeführte Silent Update verwendet, erhält die Aktualisierung automatisch. Ansonsten kann man unter anderem direkt auf einer Testseite von Adobe herausfinden, welche Version des Flash Player gerade installiert ist. Unter Android lässt sich die installierte Version unter den Einstellungen im Menü Apps feststellen.

Google hat wie üblich bereits ein Update für seinen Browser Chrome herausgegeben, das das integrierte Flash-Player-Plugin auf den neuesten Stand bringt. Chrome-Nutzer erhalten das Update in der Regel per automatischer Installation im Hintergrund. Zudem steht die aktualisierte Version Chrome
19.0.1084.56
ab sofort zum Download bereit. Chrome Frame wurde ebenfalls aktualisiert.

Adobe hatte im April angekündigt, seinen bisher üblichen Patchday-Zyklus zu verändern. Statt einem festen Patchday alle drei Monate werden Updates nun nach Bedarf ohne festen Turnus veröffentlicht.


 
verfasst von Oliver Völker
 

Verfasst am:

12.06.2012 15:33

 

Hier finden Sie mehr Infos zum Thema: Adobe


 

Kommentar zu dieser Seite

20 * 2