Chrome 17 - Verkürzte Ladezeiten und sicherere Downloads (Update Chrome 18 Beta)

Google hat die finale Version von Chrome 17 zum Download freigegeben (Update Chrome 18 Beta)

Die neue Ausgabe des Google-Browsers soll das Surfen schneller machen und Downloads sicherer. Zudem wurden zahlreiche Sicherheitslücken geschlossen.

Chrome 17 setzt auf ein erweitertes "Omnibox Prerendering". Webseiten werden nun bereits im Hintergrund geladen während der Nutzer noch die URL in die Adresszeile eintippt. Nach Angaben der Entwickler kommt die Funktion zum Einsatz, wenn eine URL per Autovervollständigung erzeugt wird und der Nutzer diese mit großer Wahrscheinlichkeit besuchen wird. Oft besuchte Seiten werden also schneller dargestellt, da sie gegebenenfalls schon bereit stehen, wenn der Nutzer seine Eingabe bestätigt.

Zudem baut Google die Sicherheitsfunktionen von Chrome weiter aus, indem der Browser nun auch ausführbare Dateien vor dem Herunterladen überprüft, darunter .exe- und .msi-Files. Wenn die ausführbare Datei nicht zu einer Whitelist passt, dann sucht Chrome nach weiteren Informationen, etwa ob die Webseite als Quelle von Schadcode bekannt ist. Der Browser warnt anschließend vor einer möglichen Gefahr und rät vom Download ab. Google will die Erkennung von schädlichen Downloads stetig erweitern.

Darüber hinaus hat Google neue Erweiterungs-APIs eingeführt und insgesamt 20 Sicherheitslücken geschlossen. Darunter ist auch eine kritische Schwachstelle, die es Angreifern ermöglicht, Schadcode einzuschleusen und die Kontrolle über das System zu übernehmen.

Details hält Google wie üblich so lange zurück, bis der Großteil der Anwender das Update installiert hat. Im Rahmen des Chrome-Sicherheitsprogramms zahlt Google dieses Mal insgesamt 10.500 US-Dollar an externe Sicherheitsforscher. Weitere Prämien gab es für Sicherheitslücken, die erst gar nicht die finale Version erreichten.

Chrome-Nutzer erhalten das Update auf die neue Version in der Regel per automatischer Installation im Hintergrund. Zudem steht Chrome 17 ab sofort unter google.com/chrome für Windows, Mac OS X und Linux zum Download bereit. Chrome Frame wurde ebenfalls aktualisiert.

Update 12.02.2012

Google hat erst vor kurzem die finale Version seine Browser Chrome 17 zum Download freigegeben, das legt der Internetkonzern schon die nächste Beta-Version von Chrome 18 nach. In der neuen Beta von Chrome 18, wurde laut Angaben von Google hauptsächlich die Hardwarebeschleunigung verbessert. Die neue Hardwareunterstützung soll nun auch mit älteren GPUs gut funktionieren. Die neue Beta von Chrome 18 soll auch 2D-Canvas per GPU beschleunigen können, das soll besonders bei 2D-Browserspielen positiv auswirken. Die neue Beta von Chrome 18 (18.0.1025.11) kann ab sofort über den Betachannel von Chrome bezogen werden.


 
verfasst von Oliver Völker
 

Verfasst am:

12.02.2012 14:35

 

Hier finden Sie mehr Infos zum Thema: Chrome


 

Kommentar zu dieser Seite

7 * 2