Microsoft und Adobe kündigen Sicherheits-Updates an

Microsoft und Adobe kündigen Sicherheits-Updates an: Adobe und Microsoft Patchday angekündigt

Microsoft hat wie üblich zum Ende der Woche den kommenden Patchday angekündigt. Demnach wird der Softwarekonzern in diesem Monat wieder rund zwei Dutzend Sicherheitslücken in seinen Produkten schließen, darunter Windows und Office. Zudem wird neben Microsoft auch Adobe seinen Patchday am kommenden Dienstag abhalten.

Laut Microsoft werden am September-Patchday fünf Sicherheits-Updates mit der Risiko-Einstufung "hoch" veröffentlicht, mit denen insgesamt 15 Sicherheitslücken geschlossen werden. Die meisten Schwachstellen können zum Einschleusen von Schadcode sowie zur Rechteausweitung ausgenutzt werden.

Die Lücken stecken in Office 2003, 2007 und 2010, Office für Mac 2004, 2008 und 2011 sowie in in Office Groove 2007, Office Forms 2007 und SharePoint Workspace 2010. Zudem sind auch Windows Server 2003, 2008 und 2008 R2 betroffen. Weitere Details finden sich in der Vorankündigung von Microsoft.

Darüber hinaus werden am September-Patchday neben den Sicherheits-Updates wie üblich auch wieder aktualisierte Versionen des Windows-Tools zum Entfernen bösartiger Software sowie des Junk-E-Mail-Filters von Windows Mail veröffentlicht.

Die neuen Sicherheits-Updates werden am kommenden Dienstag, dem 13. September 2011 veröffentlicht. Hierzulande werden sie aufgrund der Zeitverschiebung zur Abendzeit zur Verfügung stehen, üblicherweise etwa ab 19 Uhr. Betroffene Anwender sind aufgerufen, die Updates möglichst rasch aufzuspielen, um die Sicherheitslücken zu beseitigen.


 
verfasst von Oliver Völker
 

Verfasst am:

09.09.2011 17:00

 

Hier finden Sie mehr Infos zum Thema: Microsoft


 

Kommentar zu dieser Seite

78 + 7