Acer plant Android-Tablet für 150 Euro

Das Iconia B1 wird Anfang Januar 2013 offiziell vorgestellt

Mit seinem günstigen Android-Tablet Nexus 7 hat Google einen Verkaufserfolg erzielt. Der taiwanische Hersteller Acer plant nun ein ähnliches Gerät, das noch günstiger als das Google-Tablet sein soll.

Laut einem Bericht von All About Phones hat Acer Pläne für ein günstiges Android-Tablet bestätigt. Es soll rund 150 Euro kosten, womit es nochmals günstiger als das Nexus 7 wäre, das derzeit ab knapp 200 Euro zu haben ist.

Technische Spezifikationen wollte Acer noch nicht verraten. Allzu lange warten muss man allerdings nicht, da der Hersteller sein 150-Euro-Tablet schon auf der Consumer Electronics Show (CES) enthüllen will. Die CES 2013 beginnt am 8. Januar 2013.

Wie üblich sind bereits einige Details zu dem Gerät durchgesickert. Einträgen bei der US-Zulassungsbehörde FCC und bei GLBenchmark zufolge handelt es sich um ein 7-Zoll-Tablet mit dem Namen Iconia B1.

Soweit bekannt bietet das Tablet eine Display-Auflösung von 1.024 x 600 Pixeln, einen 1,2 GHz Dual-Core-Prozessor, 8 Gigabyte Speicher & microSD-Steckplatz, Single Band WLAN-n und Bluetooth 4.0. Zudem ist offenbar auch eine Variante mit 3G-Modul geplant. Als Betriebssystem dient Android 4.1 "Jelly Bean".

Wann das Acer Iconia B1 auf den Markt kommen wird, ist noch nicht bekannt. Genaue Angaben zu Terminen und Preisen dürfte es im Rahmen der offiziellen Ankündigung auf der CES 2013 geben.


 
verfasst von Oliver Völker
 
 

Hier finden Sie mehr Infos zum Thema: Tablet PC


 

Kommentar zu dieser Seite

62 - 7