Nächstes Nexus-Smartphone soll wieder von Samsung kommen

Nächstes Nexus-Smartphone soll wieder von Samsung kommen

Nach dem Galaxy Nexus und Nexus S folgt offenbar ein weiteres Samsung-Gerät in der Nexus-Reihe

Das nächste Modell von Googles Smartphone-Reihe "Nexus" wird offenbar wieder von Samsung gebaut. Das geht aus einem Bericht von Digitimes hervor. Der taiwanische Branchendienst beruft sich dabei auf Quellen in der Industrie.

Samsung sei mittlerweile der Top-Hersteller von Android-Smartphones, heißt es. Google werde daher auch weiterhin die neuen Nexus-Modelle von Samsung fertigen lassen, um Samsungs Innovationspotenzial auszunutzen. Ein weiterer Faktor sei Samsungs Möglichkeit, die Schlüsselkomponenten selbst herzustellen. Zuvor hatte es Gerüchte gegeben, dass Motorola Mobility das nächste Nexus-Smartphone fertigen wird.

Mit der Nexus-Reihe bringt Google jedes Jahr ein eigenes Smartphone auf den Markt, das mit der neuesten großen Android-Version ausgeliefert wird. Dabei wird auch auf herstellerseitige Anpassungen verzichtet wie beispielsweise Samsungs Benutzeroberfläche TouchWiz. Stattdessen gibt es Android "pur".

Das erste Modell der Reihe, das Nexus One, wurde noch von HTC gefertigt. Die beiden Nachfolgermodelle Nexus S und Galaxy Nexus entwickelte Google dann in Zusammenarbeit mit Samsung. Dem Bericht von DigiTimes zufolge setzt HTC aus diesem Grund auf eine stärkere Zusammenarbeit mit Facebook.

HTC und Facebook sollen zusammen ein "Facebook-Smartphone" entwickeln, das im dritten Quartal 2012 erscheinen könnte. Der taiwanische Hersteller hat mit den Modellen ChaCha und Salsa bereits zwei Smartphones, die über eine spezielle Facebook-Taste verfügen.

Unterdessen versucht sich Google erneut im Direktvertrieb von Smartphones. Der Internetkonzern bietet das Galaxy Nexus in den USA inzwischen im Google Play Store für knapp 400 US-Dollar an. Google hatte 2010 bereits das Nexus One unter eigener Regie verkauft, damit jedoch keinen Erfolg gehabt. Der Vertrieb wurde dann nach einigen Monaten wieder eingestellt.

Damit dürften auch zukünftige Nexus-Modelle direkt bei Google erhältlich sein. Gerüchten zufolge will der Internetkonzern die Nexus-Reihe zudem um Tablets erweitern. Ein erstes Gerät soll noch in diesem Jahr starten und lediglich 150 bis 200 US-Dollar kosten. Eine offizielle Ankündigung von Google gibt es zwar noch nicht, könnte aber im Rahmen der Entwicklerkonferenz Google I/O erfolgen.


 
verfasst von Oliver Völker
 
Nächstes Nexus-Smartphone soll wieder von Samsung kommen

Nächstes Nexus-Smartphone soll wieder von Samsung kommen

Verfasst am:

27.04.2012 15:30

 

Hier finden Sie mehr Infos zum Thema: Galaxy Nexus


 

Kommentar zu dieser Seite

49 + 2