Samsung Galaxy S3 – Samsung Dänemark verschickt Einladungen

Samsung Galaxy S3 – Samsung Dänemark verschickt Einladungen

Samsung Dänemark postet auf Facebook Einladungen zum Galaxy S3 Event. Foto zeigt „Abdruck“ des Smartphone

Seit langem gibt es mal wieder was Offizielles zum Galaxy S3 von Samsung. So hat Samsung Dänemark aktuell auf Facebook eine Einladung gepostet. Die Einladung zeigt das Datum von 03.05.2012 und vermutlich ein Smartphone das sich als abdruck durch ein Tuch abzeichnet. Vermutlich handelt es sich hierbei um das ersehnte Galaxy S3. 

Die Konturen zeigen bei genauerer Betrachtung ein Gerät mit recht stark abgerundeten Ecken. Das würd nicht unbedingt zu den bisher veröffentlichten Fotos vom S3 passen. Auch wird über das „+“ auf der Einladung und dessen Bedeutung schon eifrig diskutiert. So reichen die Vermutungen von Galaxy +, über Galaxy S2+, oder das es sich überhaupt nicht um ein Smartphone handeln könnte. Am 03.05 wissen wir mehr. 

Erst gestern hat der Online-Händler Amazon das Galaxy S3 offiziell in sein Sortiment aufgenommen, und bietet es nun zur Vorbestellung an.

Samsung Galaxy S3 erstmals in einem Video zusehen?

In Vietnam soll angeblich ein Video vom Galaxy S3 aufgetaucht sein. Derzeit überschlagen sich die Meldungen im Internet dazu regelrecht. Das Gerät in dem Video hat gewisse Ähnlichkeit zu dem Foto das wir gestern veröffentlicht haben , und von „gizmodo“ Brasilien veröffentlicht wurde. 

Zu erkennen ist dass das Gerät eine physische Display-Auflösung von 1184 x 720 Bildpunkten haben könnte. Ebenso eine Vierkern-CPU die mit 1,4 Ghz getaktet ist. Derzeit ist der Artikel und das Video wieder vom Netz genommen worden. Allerdings von anderer Stelle wieder hochgeladen worden. Deshalb schnell ansehen bevor es wieder offline geht.

Galaxy S3 von Samsung kann jetzt schon vorbestellt werden

Nachdem es nun als ziemlich sicher gilt, dass Samsung das Galaxy S3 am 3. Mai offiziell vorstellen wird, akzeptieren erste Online-Händler bereits Vorbestellungen. In Deutschland wird das kommende Smartphone-Flaggschiff bereits von getgoods und Home of Hardware gelistet.

Beide Händler bieten das Galaxy S3 zu einem Preis von 599 Euro an. Das ist allerdings nur eine vorläufige Angabe, hieß es auf Anfrage. Samsung hat die unverbindliche Preisempfehlung noch nicht bekannt gegeben. Offizielle Fotos und Daten zur Hardware-Ausstattung gibt es auch noch nicht.

Unterdessen hat nun auch The Verge bestätigt, dass Samsung am 3. Mai tatsächlich das Galaxy S3 der Öffentlichkeit vorstellen wird. Weiterhin berichtet das Magazin unter Berufung auf eine vertrauenswürdige Quelle, dass das Galaxy S3 in der globalen Variante mit einem Quad-Core-Prozessor ausgeliefert wird, der überragende Leistungswerte aufweisen soll. Daneben könnte es für einzelne Märkte aber auch eine Variante mit einem Dual-Core-Prozessor geben.

Samsung Galaxy S3 – nur wenig Änderungen gegenüber dem S2?

Neue Infos zum S3 machen wieder mal die Runde im Netz. Laut einem Bericht des Online-Magazins cnet.uk könnte das Galaxy S3 vielleicht weniger Superlative bekommen, als bisher vermutet wurden. Der Bericht basiert laut „cnet“ auf Aussagen von Brancheninsidern. So würde das Galaxy S3 in etwa gleichkommen mit dem erst kürzlich vorgestellten One-X von HTC. In einen anderen Vergleich wird der Unterschied zwischen iPhone 4 und iPhone 4S als Hinweis auf die Ausstattung des S3 genannt.

In einem anderem Teil erwähnt der Bericht, dass wir vermutlich überhaupt kein Galaxy S3 bekommen werden, sondern vielleicht ein Galaxy-X. In einem früheren Bericht haben wir das ebenfalls schon vermutet. Laut den „Brancheninsidern“ wird das neue Smartphone von Samsung über eine Eye-Tracking Funktion verfügen. Damit soll das Phone Blickkontakte zu Steuerung auswerten könnten. Allerdings gab es schon vor drei Wochen Hinweise auf so eine Funktion. Es bleibt also spannend, die neuen Gerüchte bringen nicht wirklich viel Neues. Außer vielleicht eine Abkehr von den Superlativen, und eine Rückkehr auf den Boden der Tatsachen.

Galaxy S3 von Samsung jetzt doch mit Full-HD Display?

Wieder neue Gerüchte zum Galaxy S3. Nachdem jetzt fast schon sowas wie Einigkeit in Sachen Releasetermin am 3. Mai herrscht, gibt es nun neue Informationen zur Hardwareausstattung. So berichtet die Webseite „bgr.com“ in einem Artikel, dass das S3 in zwei Farbversionen vorgestellt werden soll. Der Bericht nennt die Farbkombis schwarz/blau und weiß. 

Außerdem will „bgr“ noch ein Full-HD Display in Erfahrung gebracht haben. Über ein Display mit der Auflösung von 1080 x 1920 wird allerdings schon länger spekuliert, halten wir aber eher für unwahrscheinlich. Zudem soll das Smartphone in 16 und mit 32 GB Speicherausbau auf den Markt kommen. Der Exynos Quadcore Prozessor und LTE sind ebenfalls mit an Bord.

Galaxy S3 - Samsung lädt zur Präsentation am 3 Mai

Nach den zahllosen Gerüchten um das Samsung Galaxy S3 in den vergangenen Monaten dürfte es bald Klarheit geben. Samsung hat die Einladungen zu einer Präsentation in London am 3. Mai 2012 verschickt. Was genau gezeigt wird, nannte der Hersteller zwar nicht, höchstwahrscheinlich wird es aber das neue Smartphone-Flaggschiff sein.

Auf der Einladung, die von der Seite tweakers.net veröffentlicht wurde, heißt es "Come and meet the next Galaxy", also das nächste Smartphone aus Samsungs Android-Reihe Galaxy. Laut der südkoreanischen Nachrichtenseite DDaily haben Samsung-Mitarbeiter auch schon bestätigt, dass in London tatsächlich das neue Samsung Galaxy S3 vorgestellt wird.

Über das neue Samsung-Flaggschiff wird bereits seit Monaten viel spekuliert. Neben dem nächsten iPhone von Apple dürfte das Galaxy S3 das derzeit am meisten erwartete neue Smartphone sein. Konkrete Details sind allerdings immer noch Mangelware.

Das Galaxy S3 besitzt vermutlich ein 4,6 Zoll (11,7 Zentimeter) großes "Super AMOLED HD Plus"-Display mit einer Auflösung von 1.280 x 720 Pixeln. Zudem wird keine PenTile-Matrix wie beim Galaxy Nexus verwendet, sondern ein vollwertiges RGB-Display wie beim Vorgängermodell Galaxy S2. Das geht aus einem Bericht der Branchenvereinigung OLED Association hervor, der auch Samsung angehört.

Das Herzstück des Smartphones dürfte ein Samsung-eigener Exynos-Chipsatz mit vier Kernen sein. Unterstützung des Mobilfunkstandards LTE wird es wohl auch geben und das auch in Deutschland. Die deutschen Provider verfügen angeblich bereits über LTE-Testsamples. Demnach will Samsung sicherstellen, dass das Galaxy S3 auch in den deutschen LTE-Netzen reibungslos funktioniert. NFC-Technik soll ebenfalls dabei sein. Weitere Gerüchte drehen sich um ein Keramikgehäuse und Aufladen per Induktion.

Ein offizielles Pressefoto ist noch nicht aufgetaucht. Berichten zufolge haben die Mobilfunkbetreiber lediglich eine Blackbox mit der Hard- und Software des Galaxy S3 erhalten, die keine Rückschlüsse auf das finale Design des neuen Smartphones ermöglicht. Fotos von neuen Spitzenmodellen der Smartphone-Hersteller tauchen ansonsten in der Regel schon lange vor der offiziellen Präsentation auf. Spätestens am 3. Mai dürfte es Klarheit geben.

Testsampels bei Providern?

Zum Samsung Galaxy S3 gibt es wieder einige neue Informationsschnipsel. Die Seite netbooknews berichtet unter Berufung auf Quellen bei zwei großen Providern, dass die ersten Testsampels des Galaxy S3 nun auch bei den deutschen Providern eingetroffen sind.

Die Quellen wussten zudem zu berichten, dass es sich dabei um LTE-fähige Exemplare des neuen Samsung-Smartphones handelt. Demnach will Samsung sicherstellen, dass das Galaxy S3 auch in den deutschen LTE-Netzen reibungslos funktioniert.

Zuvor hatte die südkoreanische Nachrichtenseite ET News berichtet, dass das neue Samsung-Flaggschiff bereits von den Mobilfunkbetreibern in dem Land getestet wird. Die Unternehmen sollen aber lediglich eine Blackbox mit der Hard- und Software des Galaxy S3 erhalten haben, da Samsung das finale Design bis zum Schluss geheim halten will. Das würde auch erklären, warum bisher keine Fotos des Galaxy S3 aufgetaucht sind.

Den Launch-Termin des neuen Samsung-Flaggschiffs konnten die Quellen von netbooknews allerdings nicht bestätigen. Es wird davon ausgegangen, dass Samsung das Gerät am 22. Mai 2012 offiziell vorstellen wird. Da bereits funktionsfähige Testsamples im Umlauf sind, erscheint der Termin durchaus realistisch.

zeigt das Video ein Galaxy-S3?

Auch über die Ausstattung des Galaxy S3 gibt es noch keine offiziellen Informationen von Samsung. Die Gerüchteküche spricht unter anderem von einem 1,5 GHz schnellen Quad-Core-Prozessor, einem 4,6 bis 4,8 Zoll großen "Super AMOLED HD Plus"-Display mit einer Auflösung von 1.280 x 720 Pixeln und einem Keramikgehäuse.

Zudem hat das Galaxy S3 angeblich auch wieder den Samsung-typischen Home-Button, obwohl der dank Android 4.0 eigentlich auch per Software umgesetzt werden könnte. Damit würden sich die Gerüchte der letzten Tage auf die Verwendung des Home-Buttons bestätigen. Derweil gibt handfester Informationen die den Einsatz eines 4,6 Zoll großen AMOLED+ Displays bestätigen.

Einladung zum Galaxy S3 Event?
Einladung zum Galaxy S3 Event?
Quelle: Samsung Dänemark


 
verfasst von Oliver Völker
 
Samsung Galaxy S3 – Samsung Dänemark verschickt Einladungen

Samsung Galaxy S3 – Samsung Dänemark verschickt Einladungen

Verfasst am:

22.04.2012 15:00

 

Hier finden Sie mehr Infos zum Thema: Samsung Galaxy S3


 

2  Kommentare

  • N.
    22.04.2012 16:19 Uhr

    Wirklich? Am 12.05 ? Wie wärs wenn ihr das Datum richtig lest ;)
    ich glaub nämlich nicht, dass das S3 am 12.05.2003 vorgestellt wurde

  • GALAXY
    22.04.2012 20:41 Uhr

    Geht mal darauf:
    http://www.tgeltaayehxnx.com/

    achso und 12.05.03 -> 03.05.12

Kommentar zu dieser Seite

76 + 9