Google-Suche - Mit Werbung überladene Seiten werden herabgestuft

Google-Suche - Mit Werbung überladene Seiten werden herabgestuft

Google schraubt wieder an seiner Suche und bezieht künftig nicht nur die Inhalte, sondern auch das Layout einer Webseite bei der Einordnung der Suchergebnisse ein. Mit Werbung überladene Webseiten werden herabgestuft.

Laut einem Blogeintrag von Google-Entwickler Matt Cutts wurde zu diesem Zweck ein neuer Algorithmus integriert, der das Seitenlayout berücksichtigt. Nutzer hätten sich beklagt, dass manche Treffer der Google-Suche zu Seiten führen, auf denen die eigentlichen Inhalte vor lauter Werbung nur schwierig zu finden seien. Dies beschere den Besuchern ein schlechtes Nutzungserlebnis.

Webseiten, die einen Großteil der sichtbaren Startseite mit Werbung füllen, sollen in Zukunft also in den Suchergebnissen von Google herabgestuft werden. Es gehe dabei aber nicht darum, gegen Werbung über den eigentlichen Inhalten grundsätzlich vorgehen, erklärt Cutts weiter. Man sei sich bewusst, dass gerade die dort platzierten Anzeigen oft sehr wichtig sind, um den Betrieb einer Seite zu finanzieren. Lediglich Seiten mit überdurchschnittlich viel Werbung würden künftig schlechter eingestuft.

Nach Angaben von Cutts betrifft die jüngste Veränderung bei der Google-Suche weniger als 1 Prozent sämtlicher Suchanfragen. Seitenbetreibern empfiehlt er die Verwendung des Google-Tools "Browser Size". Damit lässt sich prüfen, welche Teile einer Webseite bei unterschiedlichen Bildschirmauflösungen im sofort sichtbaren Bereich liegen. Gegebenenfalls lässt sich dann nachbessern.

Wird das Layout einer Webseite geändert, soll der neue Algorithmus dies automatisch erfassen. Bei einer typischen Webseite könne es aber einige Wochen dauern, bis ausreichend viele Seiten im neuen Layout erfasst wurden und der Algorithmus eine Layout-Anderung erkennt.

Abschließend empfiehlt Cutts Seitenbetreibern, Besuchern das bestmögliche Nutzungserlebnis zu bieten. Die jüngste Veränderung an der Google-Suche sei lediglich die erste von mehr als 500 Verbesserungen, die Google in diesem Jahr einführen will.


 
verfasst von Oliver Völker
 
Google-Suche - Mit Werbung überladene Seiten werden herabgestuft

Google-Suche - Mit Werbung überladene Seiten werden herabgestuft

Verfasst am:

21.01.2012 15:00

 

Hier finden Sie mehr Infos zum Thema: Google


 

Kommentar zu dieser Seite

44 + 3