Panasonic steigt mit Android wieder in den Smartphone-Markt ein

Panasonic steigt mit Android wieder in den Smartphone-Markt ein: Panasonic Smartphone mit Google-Android

Laut einem Bericht der Nachrichtenagentur Reuters will der japanische Elektronikkonzern Panasonic im kommenden Jahr wieder in das Smartphone-Geschäft einsteigen. Das Unternehmen will dabei auf das Mobilbetriebssystem mit dem derzeit mit Abstand größten Wachstum setzen - Googles Android.

Dem Bericht zufolge wird Panasonic seinen Neueinstieg in den Smartphone-Markt im kommenden Jahr zunächst auf den japanischen Markt beschränken. Erst im Jahr 2012 sollen die Android-Smartphones von Panasonic dann auch weltweit erhältlich sein.

Der Leiter der Konzernsparte "Mobile Kommunikation" räumte ein, das jüngste Wachstum im Smartphone-Markt unterschätzt zu haben. Um in diesem Marktsegment möglichst schnell wieder Fuß zu fassen, habe man sich für Googles Mobilbetriebssystem Android entschieden. Um sich von anderen Herstellern abzuheben, sollen sich die Panasonic-Smartphones außerdem mit Unterhaltungselektronik des japanischen Konzerns vernetzen lassen. Details dazu wurden aber nicht genannt.

Panasonic hatte bis 2006 Symbian-Smartphones entwickelt und vermarktet, sich dann aber aus dem internationalen Markt zurückgezogen. Derzeit liefert der Konzern nur auf dem japanischen Markt Mobiltelefone aus. Für das laufende Geschäftsjahres, das im März 2011 endet, erwartet Panasonic einen Absatz von rund 5,5 Millionen Geräten. Mit dem Neueinstieg in den Smartphone-Markt will der Konzern den Absatz bis 2015 auf 15 Millionen Geräte steigern.

Smartphones boomen weltweit: Allein in Deutschland wird der Smartphone-Absatz im nächsten Jahr laut einer BITKOM-Prognose um 39 Prozent auf rund zehn Millionen Geräte wachsen. Damit wird bereits jedes dritte in Deutschland verkaufte Mobiltelefon ein Smartphone sein. Der Umsatz mit Smartphones wird damit voraussichtlich um 35 Prozent auf 2,2 Milliarden Euro steigen.

Von dem Smartphone-Boom kann vor allem Googles Android profitieren. Laut einer aktuellen Studie der Marktforscher von Gartner ist der weltweite Marktanteil von Android in nur einem Jahr von 3,5 auf 25,5 Prozent gestiegen. Damit ist Android mittlerweile die weltweite Nummer zwei - noch vor einem Jahr hatte Googles Mobilbetriebssystem auf Platz sechs gelegen.


 
verfasst von Oliver Völker
 

Verfasst am:

19.11.2010 14:00

 

Hier finden Sie mehr Infos zum Thema: Panasonic


 

Kommentar zu dieser Seite

19 * 2