Apple wird Schutzhüllen-Aktion nicht verlängern

Apple wird Schutzhüllen-Aktion nicht verlängern: iPhone 4 Hüllen für Antennenproblem Ende des Monats beendet

Apple wird Schutzhüllen-Aktion nicht verlängern: iPhone 4 Hüllen für Antennenproblem Ende des Monats beendet

Apple wird die Aktion für kostenlose Schutzhüllen für das iPhone 4 wie geplant am 30. September 2010 beenden. Der Konzern erklärte, das Problem mit der Empfangsdämpfung des Smartphones sei noch geringer, als man ursprünglich angenommen habe. Nur ein kleiner Prozentsatz der iPhone-4-Besitzer habe eine kostenlose Schutzhülle bestellt. Eine andere Lösung für das Empfangsproblem des iPhone 4 bietet Apple bislang nicht an.

Einige Kunden in Deutschland werden damit aufgrund der schlechten Liefersituation bei T-Mobile keine kostenlose Schutzhülle mehr erhalten. Derzeit gibt T-Mobile für das 16-GB-Modell eine Lieferzeit von vier Wochen an. Für das 32-GB-Modell sind es neun Wochen. Laut der Telekom hat Apple bislang keine genauen Gründe für die Lieferschwierigkeiten genannt. Um eine gratis Schutzhülle von Apple zu bekommen, muss man das Gerät bis zum 30. September erhalten.

Apple hatte die Schutzhüllen-Aktion Mitte Juli angekündigt, nachdem iPhone-4-Besitzer und Verbraucherschützer Empfangsprobleme bei dem neuen Smartphone-Modell bemängelt hatten. Die Empfangsstärke des iPhone 4 sinkt, wenn der Nutzer mit der Hand die untere linke Ecke des Geräts abdeckt. Das Edelstahlband, das am Rand um das Smartphone verläuft, dient nicht nur der Stabilität, sondern fungiert auch als Antenne.

Die Empfangsprobleme und Apples Umgang damit hatten dem Ruf des erfolgsverwöhnten Unternehmens geschadet. Anfangs hatte Apple einen Softwarefehler für die Empfangsprobleme verantwortlich gemacht. Später demonstrierte der Konzern in Form von Online-Videos, dass es zu ähnlichen Problemen auch bei Mobiltelefonen von Konkurrenten komme. Die Videos wurden kurz darauf kommentarlos entfernt. Mit dem Rauswurf des für das Antennen-Design zuständigen Managers Mark Papermaster zog Apple dann offenbar auch personelle Konsequenzen.

Dennoch verkauft sich das iPhone 4 gut. In den ersten drei Verkaufstagen wurden 1,7 Millionen Geräte verkauft. Das neue Smartphone war damit die erfolgreichste Produktneueinführung in der Geschichte des Unternehmens. Die Marktforscher von Piper Jaffray erwarten, dass bis Ende dieses Jahres weltweit 11 Millionen Geräte verkauft werden.


 
verfasst von Oliver Völker
 
Apple wird Schutzhüllen-Aktion nicht verlängern: iPhone 4 Hüllen für Antennenproblem Ende des Monats beendet

Apple wird Schutzhüllen-Aktion nicht verlängern: iPhone 4 Hüllen für Antennenproblem Ende des Monats beendet

Verfasst am:

14.09.2010 15:00

 

Hier finden Sie mehr Infos zum Thema: Apple


 

Kommentar zu dieser Seite

24 * 2